Nach meinem Studium der Betriebswirtschaft in Frankfurt a.M. war ich einige Zeit im Finanzsektor tätig. Da die Chinesische Medizin schon seit Jahren mein Hobby und meine große Leidenschaft war, entschied ich mich 2002 meine Leidenschaft zum Beruf zu machen, und studierte Traditionelle Chinesisce Medizin von nun an intensiv. Der daraus resultierende Abschluss ist das Diplom der AGTCM, das unter strengen Prüfungsauflagen direkt vom deutschen Verbund AGTCM als Siegel von Qualität und Sicherheit für den Patienten ausgestellt wird.

Mein Lernweg:

Akupunktur-Ausbildung am Körper und im Ohr beim "Akupunktur-Papst" Franz Thews (Diplom)

Studium für Chinesiche Pharmakologie bei Dr. Bervoets, Andreas Kalg (Master of Medicine (TCM ), Zhejiang Chinese Medical University), Nadine Zäch (Experin für Kanonische Chinesische Medizi, Schweiz) ( Diplom)

Weiterbildung "Schmerztherapie" beim Prof. Dr. Gunter Neeb (University of Traditional Chinese Medizin, Tianjin)

Weiterbildung "Behandlung der weibliche Infertilität" beim Dr. Ma Dazhen (China)

Weiterbildung "Hitze Erkrankungen", "Allergien, Asthma Erkrankungen mit Chinesischer Arzneimitteltherapie" beim Prof. Yang Yu (Chengdu, China)

Weiterbildungen bei Giovanni Maciocia (Visiting Professor der Nanjing University of Traditional Chinese Medicine), einem der angesehensten Vertreter der Akupunktur und chinesischen Kräutermedizin in Europa:
"Fortgeschrittene Zungendiagnostik"
"Behandlung psychoemotionaler Störungen"
"Schilddrüsenfehlfunktionen"

Weiterbildung "Verschiedene Formen von Hitze" bei Barbara Kirschbaum, Dozentin und Buchautorin

Weiterbildungen bei Prof. Heiner Frühauf (Founding Professor für Klassische Chinesische Medizin am National College of Natural Medicine in Portland, Oregon (USA):
"Autoimmunprozesse aus Sicht der Chinesichen Medizin"
"Behandlung von chronischen Entzündungen mit chinesischer Arzneimitteltherapie"
"Erkrankungen des Alters"
"Chronische und degenerative Erkrankungen"
"Die Behandlung von emotionalen, psychischen und neurodegenerativen Erkrankungen in der Chinesischen Medizin".

Professor Frühauf begleitet mich seit Jahren als Lehrer, dem ich für den tiefen Einblick in die Chinesische Medizin und ihre Klassiker unendlich dankbar bin.

Besonderer Dank geht auch an meinen ehemaligen Dozenten Andreas Kalg, der mir als Lehrer und Mentor immer wieder neue Inspiration für die Arbeit mit meinen Patienten gibt.